Eröffnung am Samstag, 20. Dezember 2014, 15:00 Uhr

mit Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein

und Aufseßer Christkind


  • Ausstellung im ersten Stock des Hauses der Gemeinde mit ca 50 laufende Meter unterschiedlichster Krippen, Figuren, Weihnachtsschmuck, altem Spielzeug und vieles mehr....


An allen Tagen  


  • freier Eintritt  - kleine Spende jedoch erwünscht
  • Vorleseoma/-opa jeweils gegen 17:30 Uhr -außer am Eröffnungstag- für Jung und Alt in der Heimatstube der Ortsgruppe Aufseß des FSV  im ersten Stock
  • kleine Bewirtung im Erdgeschoss

Wir heißen Sie herzlich willkommen.


Besonderer Dank ergeht an die Krippenfreunde Reinhold Ott und Burkh. Wailersbacher für Idee und Organisation sowie an alle Personen, die Ausstellungsstücke bereit gestellt haben.


Gemeinde Aufseß

mit Ortsgruppe Aufseß-Neuhaus-Hochstahl des Fränkische-Schweiz-Verein

Bilder zu 7. bis 16. November "Aufseß - 900 Jahre im Licht!"

Willkommen in Aufseß an der fränkischen Bierstraße

Aufseß liegt an der Burgen- und Fränkischen Bierstrasse im Herzen der Fränkischen Schweiz mit den Orten:
Aufseß • Heckenhof • Hochstahl • Neuhaus • Sachsendorf • Zochenreuth • Kobelsberg • Dörnhof

 

Die Gemeinde Aufseß (der Ort Aufseß wurde erstmals 1114 urkundlich erwähnt) mit ihren ca. 1400 Einwohnern und einer Gesamtfläche von 29,38 Quadratkilometern liegt im Herzen der Fränkischen Schweiz (Meereshöhe von 400 - 480 m). Sie ist die westlichste Gemeinde des Landkreises Bayreuth und grenzt auch mit den Landkreisen Bamberg und Forchheim zusammen. Zwischen Aufseß und Draisendorf, wo die drei Landkreise zusammentreffen, wurde am Tag der Regionen am 30. September 2001 eine historische Wappenstele gesetzt.

Aufseß als selbständige Gemeinde bildet seit 1978 mit der Stadt Hollfeld und der Gemeinde Plankenfels eine Verwaltungsgemeinschaft. Der Gemeinderat setzt sich aus dem Ersten Bürgermeister als Vorsitzenden und 12 Mitgliedern, die aus den einzelnen Gemeindeteilen vertreten sind, sowie einem Ortssprecher aus Zochenreuth zusammen.

 

Fr

28

Nov

2014

2014 – 900 Jahre Aufseß

„900 Jahre Aufseß“ -Veranstaltungsübersicht im Jubiläumsjahr 2014 

Die Geschichte des fränkischen Adelsgeschlechtes von Aufseß reicht bis ins Jahr 1007 zurück, als ein Ritter Heinrich von Ufsaze mit König Heinrich, dem späteren Kaiser Heinrich II nach Franken kam. Erstmals sicher erwähnt wurde die Burg Aufseß 1114. Der Name Aufseß (früher Ufsaze) kommt von „auf dem Felsen sitzen“ und beschreibt damit die Lage der Burg.

 Daher werden im Jubiläumsjahr verschiedene Veranstaltungen über das Jahr verteilt stattfinden. Diese sind in der beiliegenden Veranstaltungsübersicht aufgeführt und werden im Internet veröffentlicht.

mehr lesen